Andreas Dorau & Gereon Klug

Die Frau mit dem Arm

06/05/2023
EINLASS: 19:00H
BEGINN: 20:00H

Comedy|Lesung

It’s showtime!
Sie gehen wieder auf Tour – Andreas Dorau und sein Vorleser Gereon Klug!

Denn Andreas Dorau und Sven Regener haben es wieder getan: ein Buch geschrieben, eine Fortsetzung des Indie-Bestsellers „Ärger mit der Unsterblichkeit”. Genauso lustig, genauso lehrreich, genauso brillant: „Die Frau mit dem Arm”. Und da Andreas Dorau bei Lesungen nicht so gern selbst liest, hat er sich für die Veranstaltungen Unterstützung geholt. Dann kann er sein eigenes Leben auch viel besser kommentieren!

Zum Buch: Eine bessere Künstlerkombi als dieses exzentrisch-schlaue Literatur-Duett Dorau-Regener ist ja kaum denkbar: Andreas Dorau, der Meister der Exzentrik, der Erfinder von Photoshop bevor es Photoshop gab, Überraschungsdenker im Tonstudio, der ewige Pop-Geheimtipp zwischen Elektrobeats, genialen Textideen und penetranten Ohrwürmern auf der einen Seite und der ebenso melancholische wie wütende Schriftsteller und Musiker Sven Regener, der Meistererzähler der Kreuzberg-Universen, wie es sie überall auf der Welt gibt.

Das Ergebnis ist ein Abenteuerroman über Andreas Doraus Reisen durch die Welt des Pop von den Nullerjahren bis in unsere Gegenwart, gespickt mit frischen Ideen am Fliessband über Kunst, Kulturindustrie und die Abgründe und Klippen des sogenannten Lebens, die man als Künstler am besten mit einem Feuerwerk von Witz und Eigensinn umsegelt…
Das ist bester Stoff für eine selbst gebastelte Leseshow, in der Andreas Dorau und Gereon Klug auftreten. Mit Worten und Bildern, mit Filmen und Devotionalien, Beifall und Streit.

»Herzerfrischend und mit Charme berichtet der Held Dorau von Abenteuern in den Piranha-Gewässern der Musikindustrie und der philosophischen Freude an Arztbesuchen. Hinreißend komisch.« – Wolfgang Höbel, Der Spiegel

»Ein großartiges Werk!« – Silke Super, radioeins

»Die Frau mit dem Arm, das Buch, das Sven Regener und Andreas Dorau gemeinsam geschrieben haben, schildert einen äußerst menschlichen Triumph. Es zeigt, wie wertvoll künstlerisches Phlegma als Instrument der Selbstbegrenzung sein kann. Nie übers Ziel hinausgeschossen zu haben, ist auch ein Treffer.« – Paul Jandl, NZZ

»Lehrreich, exzentrisch, sehr komisch.« – Ralf G. Poppe, Westzeit

»Anmutig. Mit so viel Würde und so wenig Gepose würde man gerne auch aus dem eigenen Leben wieder herauskommen.« – Peter Praschl, Welt am Sonntag

Weitere Veranstaltungen

23/02/2024

Lappland – Ein Wintermärchen

24/02/2024

Lara Ermer

Zuckerjokes und Peitsche
01/03/2024

Stand Up Glockenhof

02/03/2024

Kati von Schwerin

JA, WIR HATTEN MAL WAS
08/03/2024

Tania Fritz

Das Kleine Glück
09/03/2024

Dock of the Bay – Soul, Wein, KNISTABOIS

13/03/2024

Kunst gegen Bares

15/03/2024

Ziron & Papke

"DEAD END" Impro Comedy
16/03/2024

Jules Atlas

22/03/2024

Sulaiman Masomi

Das Leben könnt' so schön sein
28/03/2024

SGOT

Moon Hill
05/04/2024

Martin Fromme

Glückliches Händchen
12/04/2024

Ella Carina Werner liest

Man kann auch ohne Kinder keine Karriere machen
13/04/2024

Sophie Chassée

20/04/2024

Ziron & Papke

"DEAD END" Impro Comedy
26/04/2024

Pascal Finkenauer

27/04/2024

Dock of the Bay – Soul, Wein, KNISTABOIS

03/05/2024

C. Heiland

“Wahre Schönheit kommt von Außen”
08/05/2024

Kunst gegen Bares

10/05/2024

PianoPoems

Ein lyrischer Pianoabend mit Marit Persiel und Elena Escouflaire
12/09/2024

Linus Volkmann

Na, Bravo!
03/10/2024

Frank Spilker (Die Sterne)

“Ich scheiß auf deutsche Texte”
10/10/2024

Hinnerk Köhn

Infinity
08/11/2024

TEX

14/11/2024

Amjad

Radikal Witzig
Kontakt & Booking